Rottländer Anna geb. Becker, 1915, Süng


Geboren am:

07.04.1915 in Süng

Gestorben am: 01.12.1985 in Unterkirsbach
Verheiratet mit: Josef Rottländer
Kinder: 3 Töchter und 2 Söhne
Geschwister: 10
Eltern: Josef Becker und Auguste Becker geb. Potthoff

Aus ihrem Leben

Anna Rottländer wurde am 07.04.1915 als zehntes von elf Kindern der Eheleute Josef Becker und seiner Frau Auguste geb. Potthoff in Süng (heute Kapellensüng) geboren.

Ihre Jugend verbrachte sie in der elterlichen Landwirtschaft, wo sie in der schweren Zeit des Krieges viel Verantwortung übernehmen musste. 

Am 17.05.1951 heiratete sie Josef Rottländer. Die ersten Jahre wohnten sie im Elternhaus ihres Mannes in Voiswinkel. Im Jahre 1958 übernahmen sie den Hof in Unterkirsbach. 

Aus ihrer Ehe gingen 3 Töchter und 2 Söhne hervor. Trotz der zusätzlichen Belastung durch den zeitbedingten Aufbau des Hofes, war ihr kein Opfer zu groß, für ihre Familie zu sorgen. Als höchste Aufgabe stand die im christlichen Glauben auf Gott hin ausgerichtete Erziehung ihrer Kinder.

Anna Rottländer geb. Becker

Hierbei hat sie auf jegliche Lebensfreude verzichtet und ließ sich nicht durch Arbeit und Opfer für sie entmutigen. Ihrem Mann war sie eine vorbildliche Stütze, die alle schwierigen Situationen zu beherrschen wusste. Sie erlebte noch die Freude, dass ein Sohn das elterliche Anwesen in Voiswinkel wieder übernahm. 

Anna Rottländer starb am 01.12.1985 in Unterkirsbach im Alter von 70 Jahren.


Gedenkseite 290