Schauseil Hanns G., 1906, Düsseldorf


Geboren am: 06.10.1906 in Düsseldorf
Gestorben am: 26.03.1999 
Verheiratet mit: Kathi Schauseil geb. Kropp-Olbertz
Kinder: 1 Sohn
Geschwister: 4
Eltern:Gustav Schauseil und seiner Ehefrau Ottilie Schauseil geb. Bürgers

Aus seinem Leben

Hanns G. Schauseil wurde am 06.10.1906 als erstes von fünf Kindern des Landesrates Gustav Schauseil und seiner Ehefrau Ottilie Schauseil geb. Bürgers aus Köln in Düsseldorf geboren.

Durch den frühen Tod seines Vaters musste er früh die Verantwortung für seine große Familie übernehmen. Nach dem Abitur absolvierte er seine kaufmännische Lehre in England. 1930 wurde er von den Vereinigten Stahlwerken nach Indien zur Betreuung des dortigen Marktes gesandt.

Anlässlich seines Europa-Urlaubs 1934 lernte er seine Frau Kathi Kropp-Olbertz aus Köln kennen, die er wenige Wochen später heiratete und die ihn dann nach Indien begleitete. Es folgten unbeschwerte und glückliche Jahre im Ausland mit ausgedehnten Reisen durch Asien. Bei Kriegsausbruch wurde er zum Militärdienst eingezogen und geriet 1944 in russische Kriegsgefangenschaft, aus der er 1950 nach Hause zu seiner Frau und zu seinem Sohn zurückkehrte.


Von 1950 bis zu seiner Pensionierung war er wiederum erfolgreich im Stahlgeschäft tätig. Köln wurde für ihn und seine Familie zur Heimat. 1962 wurde das Haus in der Frankenstraße bezogen, das fortan in Fortführung einer alten Familientradition den gesellschaftlichen Mittelpunkt für den großen Freundeskreis der Familie bildete.

Nach seiner Pensionierung pflegte er seine Hobbies, insbesondere die Ahnenforschung, der er sich intensiv widmete. Zusammen mit seiner Frau und seiner Familie unternahm er größere Reisen. Er liebte seinen Garten und die Blumen. 1994 war es ihm und seiner Frau vergönnt, die diamantene Hochzeit mit zahlreichen Freunden, jung und alt, feiern zu dürfen. Besonders erfreute er sich an seinen beiden Enkeln Caspar und Florian, denen er nicht nur ein liebevoller Großvater, sondern auch ein leuchtendes Beispiel für Aufrichtigkeit, Bescheidenheit, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft war. Er war der Mittelpunkt der Familie. Die Beschwerden des Alters trug er mit Fassung. 

Hanns G. Schauseil starb am 26.03.1999 im Alter von 92 Jahren nach kurzer Krankheit.


Gedenkseite 1335