Schmittmann Helene geb. Wahlen, 1880, Köln


Geboren am:

02.04.1880 in Köln

Gestorben am: 21.12.1970 
Verheiratet mit: Benedikt Schmittmann gestorben am 13.09.1939 im Konzentrationslager Sachsenhausen
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Johann Baptist Wahlen und Ehefrau Netty Wahlen geb. Claisen 

Aus ihrem Leben

Helene Wahlen wurde am 02.04.1880 als Tochter des Kaufmanns Johann Baptist Wahlen und seiner Ehefrau Netty Wahlen geb. Claisen in Köln geboren.

Im April 1903 heiratete sie Benedikt Schmittmann aus Düsseldorf, der von Beruf und Interesse her der praktischen Sozialarbeit und Sozialpolitik verpflichtet war. Von daher wurden für das Ehepaar Schmittmann der Eigenwert und die Bedeutung der Person für die künftige gesellschaftliche Entwicklung zur zentralen Frage. Als Partnerin des Professors und Sozialpolitikers Benedikt Schmittmann suchte sie die gemeinsam erarbeiteten Ziele besonders im persönlichen Kreis zu realisieren. Das Haus Schmittmann am Sachsenring mit seiner herzlichen und großzügigen Atmosphäre wurde durch sie zu einem geistigen Mittelpunkt. In den konfliktgeladenen Jahren der Weimarer Republik bestärkte sie ihren Mann darin, zu den brennenden Zeitfragen in Gesellschaft, Staat und Kirche öffentlich Stellung zu nehmen und trug als überzeugte Christin mit ihm daraus die Konsequenzen. Benedikt Schmittmann starb am 13.09.1939 im Konzentrationslager Sachsenhausen. Aus dem im Krieg zerstörten Haus am Sachsenring schuf sie das Schmittmann-Kolleg und gab darin Generationen von Studenten familiäre Geborgenheit. Als Sachwalterin des Erbes ihres Mannes in einer veränderten Welt suchte sie, in aufgeschlossener und gütiger Weise geistige Orientierung zu geben und ermöglichte den Studenten, in der Selbstverwaltung des Kollegs ihre Fähigkeit zur Eigenverantwortung zu entwickeln. Am Herzen lag ihr die Konfrontierung der jungen Generation mit großen weiterführenden Ideen unseres Jahrhunderts, für die sie zeit ihres Lebens mit Benedikt Schmittmann gekämpft hat: Partnerschaft im sozialen und wirtschaftlichen Leben, föderaler Aufbau des Staates, europäische Einigung und Völkerverständigung.

Helene Schmittmann starb am 21.12.1970 im Alter von 90 Jahren.


 Gedenkseite 388