Schreiber Elisabeth geb. Kollmann, 1901, Erfurt


Geboren am: 15.02.1901 in Erfurt
Gestorben am: 11.07.1947 Lammersdorf
Verheiratet mit:  Heinrich Schreiber
Kinder:  keine
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Kaspar Kollmann und Susanne Kollmann geb. Aßmuth

Aus ihrem Leben

Elisabeth Schreiber wurde am 15.02.1901 als Tochter des Lehrers Kaspar Kollmann und dessen Ehefrau Susanne geb. Aßmuth in Erfurt geboren.

Mit ihrem Gatten Heinrich Schreiber, dem sie am 15.07.1930 anvertraut wurde, teile sie in treuer und glücklicher Lebensgemeinschaft die Freuden und Sorgen des Lebens. Viele Jahre lang zerstörte eine schleichende Krankheit ihre Gesundheit und schwächte ihr Augenlicht bis zur Erblindung. Der fürchterliche Zweite Weltkrieg setzte ihr gesundheitlich weiter zu. Sie musste in ständiger Angst leben, da für sie während des Krieges die Gefahr der Eliminierung bestand, denn die sogenannte nationalsozialistische Rassenhygiene versuchte auch blinde oder taube Menschen auszurotten. Eine vernünftige ärztliche Behandlung war deshalb nicht möglich.

Elisbeth Schreiber starb am 11.07.1947 im Alter von 46 Jahren in Lammersdorf.


 Gedenkseite 1803