Speitkamp Hermine geb. Abeck, 1886, Köln


Geboren am:

17.04.1886 in Köln

Gestorben am: 03.10.1975 in Düsseldorf
Verheiratet mit: Heinrich Speitkamp
Kinder: 5 Kinder, darunter Lutz † 20.01.1943
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Dr. Friedrich Abeck und Maria Abeck geb. Kinghs 

Aus ihrem Leben

Hermine Speitkamp wurde am 17.04.1886 als Tochter der Eheleute Dr. Friedrich Abeck und Maria geb. Kinghs in Köln geboren. Ihre Jugendjahre verbrachte sie in Köln und Aachen.

Nach kurzer Tätigkeit als Lehrerin heiratete sie 1908 Heinrich Speitkamp aus Münster, den späteren Direktor der Goethe-Oberrealschule in Düsseldorf. Der Stadtteil Oberkassel wurde der Familie mit fünf Kindern zur Heimat. 

Hermine Speitkamp lebte und arbeitete mit größter Hingabe für ihre Familie und wandte ihre Liebe und Güte vielen Notleidenden zu, denen sie in schwerer Zeit beistand. Mit der Gabe der Einfühlung begleitete sie den Lebensweg ihrer Kinder und Enkelkinder. Besonders der drängenden Jugend war sie eine verständnisvolle und weise Ratgeberin. Aufgeschlossen für die geistigen Strömungen ihrer Zeit, geprägt von einer tiefreligiösen, ökumenischen Auffassung, war sie Mitte ihres Familien- und Freundeskreises. Sie folgt im Tode ihrem am 20.01.1943 gefallenen Sohn Lutz und ihrem am 18.02.1954 gestorbenen Manne. 

Hermine Speitkamp starb am 03.10.1975 in Düsseldorf im Alter von 89 Jahren.


Gedenkseite 1246