Starck Anton, 1879, Kaiserslautern


Geboren am:

19.02.1879 in Kaiserslautern

Gestorben am:

15.05.1942 in Rheinbreitbach

Verheiratet mit: Margarethe Runkel
Kinder: 2 Söhne
Geschwister: Anton wuchs in einer Großfamilie auf, Anzahl Geschwister ist nicht bekannt
Eltern: Anton Starck und Elisabeth Stark geb. Conde

Aus seinem Leben

Anton Starck wurde am 19.02.1879 als Sohn des Dachdeckers Anton Starck und Elisabeth Stark geb. Conde in Kaiserslautern geboren. Er wuchs in einer kinderreichen Familie auf, die genaue Anzahl seiner Geschwister ist jedoch nicht bekannt.

Nachdem er schon nach seinem Vater benannt wurde, ergriff er nach seiner Schulentlassung auch gleich den Beruf seines Vaters und wurde Dachdecker und später sogar Dachdeckermeister.

1899 wurde er zum Militärdienst eingezogen und machte 1900 einen Feldzug der preußischen Truppen nach China mit, um den Boxeraufstand dort niederzuschlagen. Der Boxeraufstand war eine chinesische Bewegung gegen den europäischen, amerikanischen und japanischen Imperialismus. Nach Ende des Feldzuges kehrte er nach Kaiserslautern zurück und heiratete am 25.07.1903 in Rheinbreitbach seine Frau Margarethe Runkel. Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne hervor, die ebenfalls in die Fußstapfen des Vaters traten und Dachdecker wurden.

Während des Ersten Weltkrieges kämpfte er als Soldat von Beginn bis Ende des Krieges an unterschiedlichen Fronten. Nach seiner Rückkehr arbeitete er als Dachdecker weiter und hing mit ganzer Seele an seinem Beruf. Er war ein sehr fleißiger Mensch und besaß nicht nur fundierte Fachkenntnisse die seinen Beruf betrafen, sondern auch auf vielen anderen Gebieten.

Anton Starck starb am 15.05.1942 im Alter von 63 Jahren in Rheinbreitbach. Zu diesem Zeitpunkt waren seine beiden Söhne bereits verheiratet und er war stolzer Großvater von 3 Enkelkindern.


Gedenkseite 2045