Steins Hermann-Josef Dr., 1912, Neuss


Geboren am:

06.07.1912 in Neuss

Gestorben am:

24.07.1982 in Georgsmarienhütte 

Verheiratet: nein
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

„Ich habe keine Angst!“

Hermann-Josef Steins wurde am 06.07.1912 in Neuss geboren. Nach einer frohen Kindheit, von der Pater Hermann-Josef manches Mal gerne erzählte, machte er sein Abitur im Kolleg der Franziskaner in Exaten, Niederlande. Er studierte Theologie und später auch Medizin. Im Jahre 1938 empfing er die Priesterweihe im Dom zu Aachen. Die Verhältnisse im Krieg brachten es mit sich, dass er seinen Schwerpunkt auf den Arztberuf legte und auch nach dem Kriege eine ärztliche Praxis in Traben-Trarbach führte, wo er vielen Menschen geholfen hat. 

Nach 35-jähriger ärztlicher Tätigkeit stellte er sein Eigentum der Mission zu Verfügung und lebte als Franziskaner in St. Ludwig, Niederlande und Ohrbeck. Er wirkte hier segensreich als Priester. Sein besonderes Interesse lag in den letzten Jahren auf dem Grenzgebiet zwischen Medizin und Theologie und er stellte sein Wissen seit 1977 der Bildungsarbeit im Haus Ohrbeck zur Verfügung.

Dr. Hermann-Josef Steins

Vielen Menschen war er ein guter Ratgeber, Seelsorger und Freund gewesen. Ende April 1982 machte ein Schlaganfall seinem Schaffensdrang ein jähes Ende und in den Abendstunden des 24.07.1982 erfuhr er selbst das Sterben, über das er so viel nachgedacht und in Vorträgen und Predigten gesprochen hatte. Seine Persönlichkeit als Arzt und Priester war geprägt von einem starken Glauben und speziell von einer tiefen eucharistischen Frömmigkeit. Er vertraute fest darauf, dass der Herr ihm im Sterben entgegenkommt, und er sagte immer wieder „Ich habe keine Angst!“.

Hermann-Josef Steins starb am 24.07.1982 in Georgsmarienhütte im Alter von 70 Jahren. Er wurde auf dem Klosterfriedhof in Ohrbeck beerdigt.


Gedenkseite 1459