te Marveld Agnes geb. Böhmer, 1915, Witten


Geboren am:

25.09.1915 in Witten

Gestorben am: 08.01.2002 in Kleve
Verheiratet mit: Theo te Marveld
Kinder: 3 Töchter
Geschwister: 12
Eltern: Gerhard Böhmer (*29.12.1878 in Kranenburg - † 22.07.1967) und Maria Böhmer geb. Steinkaul 
(*28.04.1891 in Köln - † 29.07.1942 in Kranenburg)

Aus ihrem Leben

Agnes Böhmer wurde am 25.09.1915 in Witten/Ruhr geboren. Als Tochter des Polizeihauptwachtmeisters Gerhard Böhmer und dessen zweiter Ehefrau Maria Böhmer geb. Steinkaul wuchs sie mit ihren 12 Geschwistern in Kranenburg auf.

Nach dem frühen Tod ihrer Mutter stand sie vor der großen Herausforderung, mit ihrem Vater für die Geschwister und die elterliche Landwirtschaft zu sorgen. 

Am 24.03.1942 heiratete sie in Kranenburg Theo te Marveld. Ihre jungen Ehejahre waren bestimmt durch die langen Jahre des Zweiten Weltkrieges und der Gefangenschaft ihres Mannes in Russland. Zielstrebig wie

Agnes te Marveld geb. Böhmer

sie war, gründete sie mit ihrem Mann 1950 einen Friseursalon. Von ihren drei Töchtern starb eine im Kindesalter. 

Sie war eine tiefreligiöse Frau, die fleißig, zielstrebig und selbstlos für andere sorgte und vieles auf ihren Schultern tragen musste. Bis ins hohe Alter war sie vielseitig interessiert, an den Familien der beiden Töchter mit den vier Enkeln und fünf Urenkeln, sei es am Geschäft, sei es an dem Paramentenverein der Pfarre, den sie jahrelang leitete. In ihrer langen Krankheit war sie geduldig und anspruchslos. 

Agnes te Marveld starb am 08.01.2002 im Alter von 86 Jahren in Kleve.


Gedenkseite 1356