van den Wyenbergh Franz Wilhelm, 1884, Kevelaer


Geboren am:

17.06.1884 in Kevelaer

Gestorben am:

02.12.1955

Verheiratet mit:

Grete van den Wyenbergh geb. Hoss

Kinder:

2 Töchter und Sohn Franz Wilhelm

Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Franz Wilhelm van den Wyenbergh wurde am 17.06.1884 in Kevalaer geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Bonn und München und legte am Kammergericht in Berlin sein Assessorexamen ab.

Nach seiner Eheschließung mit Grete Hoss lebte er mit ihr und seinen drei Kindern, denen er ein herzensguter Vater war, zunächst als Rechtsanwalt und Notar in Barby an der Elbe, danach in Kalkar und seit 1935 in Kleve. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges zog er mit seinen Bückeburger Jägern ins Feld. Als einer der ersten Soldaten mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet, bewährte er sich als Kamerad und Offizier in vier Kriegsjahren. Der Soldatentod seines einzigen Sohnes Franz Wilhelm und seines Schwiegersohnes Major Joachim Küch traf ihn aufs Tiefste.

42 Jahre übte er seinen Notarberuf mit Hingabe und Treue aus, und selbst vom Tod bereits gezeichnet, galt seine ganze Sorge seinem geliebten Notariat. Nach schwerem Leiden starb Franz Wilhelm van den Wyenbergh am 02.12.1955 im Alter von 71 Jahren.


Gedenkseite 1687