Wichert Hans, Dr. phil., 1905, Hagen


Geboren am:

04.06.1905 in Hagen

Gestorben am: 09.05.1982 in Bad Driburg
Verheiratet: ja
Kinder: ja
Geschwister: nicht bekannt
Eltern:

ja

 

Aus seinem Leben

Hans Wichert wurde am 04.06.1905 in Hagen geboren. Sein Studium absolvierte er in Bonn, München, Berlin und Paris.

Nach seinem Studium unterrichtete er gemeinsam mit seiner Frau am Studienheim St. Klemens. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wurde er von der Wehrmacht eingezogen und geriet bereits nach wenigen Wochen in Kriegsgefangenschaft.

Nach Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft unterrichtete er noch einige Jahre am Studienheim St. Klemens.

1951 trat er als Oberstudiendirektor eine Stelle am Reismann-Gymnasium in Paderborn an. Stetig steigende Schülerzahlen bewiesen seine Fähigkeit als Pädagoge und Verwaltungsleiter.

1956 bezog er mit seiner Familie ein schönes Haus auf dem Knochen oberhalb von Bad Driburg. Hier verbrachte er seit 1970 seinen Ruhestand vor allem mit dem intensiven Studium der Genealogie.

Jeder, der ihn kannte, wird ihn als vornehmen, zurückhaltenden, aber freundlichen Menschen in Erinnerung behalten.

Hans Wichert starb am 09.05.1982 im Alter von 76 Jahren in Bad Driburg.


Gedenkseitennummer 184