Wirth Albert, 1881, Koblenz


Geboren am:

11.09.1881 in Koblenz

Gestorben am:

02.10.1970 in Mettendorf

Verheiratet:

nein

Kinder:

nicht bekannt

Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Er half beim Wiederaufbau der Sankt Maximiliankirche in Kyllburg

Albert Wirth wurde am 11.09.1881 in Koblenz geboren. 1904 wurde er zum Priester geweiht. Bis 1909 war er als Kaplan in Losheim tätig, danach als Pastor in Langweiler, Wawern an der Saar und ab 1921 in Kyllburg bis Ende 1962. In dieser Zeit verwaltete er als Dechant 27 Jahre das Dekanat Kyllburg. Besonders hervorzuheben ist sein Verdienst am Wiederaufbau und der Restaurierung der Sankt Maximiliankirche in Kyllburg.

Seinen Lebensabend verbrachte er bis zu seinem Tod im Pfarrhaus in Mettendorf, wo er auch sein diamantenes und eisernes Priesterjubiläum erlebte. Seine Arbeit als Seelsorger und der Dienst am Menschen fanden auch öffentliche Anerkennung. Ihm wurde das Bundesverdienstkreuz verliehen und an seinem goldenen Priesterjubiläum wurden ihm die Ehrenbürgerrechte der Stadt Kyllburg verliehen.

Albert Wirth starb am 02.10.1970 in Mettendorf im Alter von 89 Jahren.


Gedenkseite 271