Wrede Fritz-Georg, 1927, Köln


Geboren am:

09.03.1927 in Köln

Gestorben am: 04.06.2002
Verheiratet mit: Brigitte Wrede, geb. Zilikens
Kinder 4
Geschwister: 2
Eltern: Johannes Josef Wrede und Maria Wrede geb. Forster

Aus seinem Leben

Fritz-Georg wurde am 09.03.1927 als Sohn des Apothekers Johannes Josef Wrede und dessen Ehefrau Maria Wrede geb. Forster in Köln geboren. Seine ersten Lebensjahre verbrachte er im Hause über der Hof-Apotheke in Köln und in Oedekoven, einem heutigen Ortsteil von Alfter, wo die Familie meist den Sommer verbrachte.

Im Alter von 8 Jahren wurde er durch einen Unfall für 3 Jahre bettlägerig und musste von da an mit mehreren körperlichen Behinderungen leben. Dieses Schicksal meisterte er mit eiserner Disziplin, seinem Humor, seinem Optimismus und seinem tiefen Glauben.

Nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges zog die Familie ganz nach Oedekoven, wo sein Vater 1942 verstarb.

Das Gebäude der Hof-Apotheke in Köln wurde bei Luftangriffen 1943 teilweise und kurz vor Kriegsende vollständig von Bomben zerstört und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Seine Mutter verpachtete die Apotheke bis er sein Studium der Pharmazie 1950 abgeschlossen hatte und dann in 6. Generation die Hof-Apotheke übernahm. Er baute das zerstörte Gebäude in Abständen wieder auf und von da an galt sein ganzes Bemühen und sein ganzer Stolz der Apotheke. 1981 erschien ein Buch von ihm über die 200-jährige Geschichte der Hof-Apotheke Köln 1781 bis 1981.

Fritz-Georg Wrede heiratete 1956 Brigitte Zilikens. Aus dieser Ehe stammen 4 Kinder, für die er nicht nur ein guter Vater, sondern auch ein bester Freund war.

Fritz-Georg Wrede starb am 04.06.2002 im Alter von 75 Jahren in Köln.


Gedenkseite 950