Zimmer Albert, 1877, Witten


Geboren am:

17.10.1877 in Witten

Gestorben am: 22.11.1964 in Radevormwald
Verheiratet mit:Emeline Zimmer geb. Maiers
Kinder:2 Söhne und 1 Tochter
Geschwister:nicht bekannt
Eltern:nicht bekannt

Aus seinem Leben

Albert Zimmer wurde am 17.10.1877 in Witten geboren. Da die Familie kurz nach seiner Geburt umzog, wuchs er in Lennep, einem heutigen Stadtteil von Remscheid und Stadt seiner Väter, auf. Sein Beruf als Schriftsetzer führte ihn nach Solingen, wo er sich am 19.05.1903 mit Emeline Maiers vermählte. Aus der Ehe stammen 2 Söhne und 1 Tochter. In der damals jungen Gemeinde Solingen-Weeg war er Mitbegründer des katholischen Arbeitervereins. Vor dem Ersten Weltkrieg zog er mit seiner Familie nach Solingen-Mangenberg, wo er nach Rückkehr aus dem Krieg als Mitglied des Kirchenvorstandes und als Vorsitzender der Zentrumspartei am kirchlichen und politischen Leben in vorbildlicher Weise aktiven Anteil nahm. 

Sein ältester Sohn wurde Priester und viele Jahre später durfte er mit seiner Gattin in dem von seiner Tochter geführten geistlichen Haushalt seines ältesten Sohnes in Radevormwald leben. Er freute sich immer sehr, wenn sein jüngster Sohn mit Gattin und Enkelkindern nach Radevormwald ins Pfarrhaus zu Besuch kam und dann die gesamte Familie zusammen war.

Albert Zimmer starb am 22.11.1964 im Alter von 87 Jahren in Radevormwald.


Gedenkseite 1604