Zimmermann Heinrich, 1846, Köln


Geboren am:

1846 in Köln

Gestorben am: 26.08.1899 in Basel (Schweiz)
Verheiratet mit:

Cäcilie Zimmermann geb. Rocca 

Kinder:

Josef, die Namen der 3 anderen Kinder sind nicht bekannt

Geschwister: Franz
Eltern: Vater: Heinrich, Mutter: Name nicht bekannt

Aus seinem Leben

Heinrich Zimmermann wurde 1846 in Köln geboren. Er besuchte die Königliche Provinzial-Gewerbeschule in Köln und war besonders im Fach Chemie ein hervorragender Schüler.

Nach Schulabschluss 1863 studierte er Chemie in Berlin. Nach Abschluss seines Studiums 1866 kehrte er in seine Heimatstadt zurück und trat seine erste Stelle als Chemiker in einer Kölner Zuckerfabrik an. Nach unterschiedlichen beruflichen Stationen wurde er 1873 Betriebsleiter des brandenburgischen Alaunwerkes in Freienwalde, heute Bad Freienwalde (Oder). Zwei Jahre später wurde er Betriebsleiter des Berliner Werkes. Dort entwickelte er ein Verfahren, mit der aus bis dahin unverwertbarer Gasreinigungsmasse Cyanide wie Eisenhexacyanidoferrat, bekannt auch als Preußisch-Blau, gewonnen werden konnte. Das Verfahren ließ er sich patentieren.

Zusammen mit seinem jüngeren Bruder, dem Kaufmann Franz Zimmermann gründete er 1880 die Chemische Fabrik Heinrich und Franz Zimmermann in dem damaligen Dorf Wesseling. Mit dieser Fabrikgründung begann in Wesseling die Industrialisierung.

Die Idee für den Standort Wesseling verdankt er seiner Schwägerin Elise, die in einem Zeitungsinserat ein günstiges Fabrikgelände in Wesseling fand. Finanziert wurde die Fabrik mit Geld aus ihrer Mitgift, denn die Frau seines Bruders stammte aus einem reichen Elternhaus. 

Das Recycling Unternehmen erhielt jedoch erst 1881 die Konzession, weil sich viele Bürger in Wesseling gegen den Fabrikbau gewehrt hatten. In den Folgejahren wurde die Fabrik weiter ausgebaut und die Arbeitsbedingungen für die Arbeiter durch Waschanlagen, Arbeiterwohnungen, gerechte Löhne kontinuierlich verbessert.

Am 24.05.1873 heiratete Heinrich Zimmermann die Berlinerin Cäcilie Rocco. Aus dieser Ehe stammen 4 Kinder.

Heinrich Zimmermann starb am 26.08.1899 im Alter von 53 Jahren starb auf seiner Rückreise von Italien in Basel. Sein Sohn Josef Zimmermann trat in die Firma ein.


Gedenkseite 896